Gründerprotokoll

 

Die Gründung des Musikvereins Scharrel - Ein Meilenstein im Jahr 1951

Ein Blick in die Anfänge des Musikvereins Scharrel


Die Anfänge in Saterland: Im Jahr 1951 kamen in der Gemeinde Saterland einige Musikliebhaber in der damaligen Kneipe Schulte (heute Bäckerei Schulte) zusammen. In dieser inspirierenden Atmosphäre wurde die Idee geboren, eine eigene Musikkapelle zu gründen. Diese Versammlung markierte die Geburtsstunde des heutigen Musikvereins Scharrel.


Die ersten Schritte und die Umbenennung: Bei diesem historischen Treffen wurden auf einem Blatt aus Schultes Backbuch die ersten wichtigen Daten und Pläne für die Vereinsgründung notiert. Dieses Blatt, bekannt als das "Gründerprotokoll", enthält auch die Namen der ersten Vorsitzenden und das erste Lied, das eingeübt wurde: "Gegrüßet seihst du Königin". Schon bald nach der Gründung entschied man sich, den Namen des Vereins in "Musikverein Scharrel" zu ändern, um die lokale Verbundenheit zu betonen.


Der erste öffentliche Auftritt: Der Musikverein Scharrel plante seinen ersten öffentlichen Auftritt am Kriegerdenkmal in Scharrel anlässlich des Volkstrauertages. Dieser Auftritt war nicht nur ein bedeutender Moment für den Verein, sondern auch eine ehrenvolle Anerkennung der lokalen Geschichte und Tradition.


Weiterentwicklung und Erfolg: Seit seiner Gründung hat der Musikverein Scharrel viele erfolgreiche Auftritte gehabt und ist zu einem wichtigen Bestandteil des kulturellen Lebens in Saterland und darüber hinaus geworden. Mit Stolz blicken wir auf unsere Anfänge zurück und freuen uns auf die Zukunft, in der wir unsere musikalische Tradition fortführen werden. 

Die fünfziger Jahre

Aller Anfang ist schwer. Also galt für uns damals das Motto "Üben, Üben, Üben". Zweimal in der Woche trafen wir uns zum gemeinsamen musizieren. Damaliger Dirigent Berthold Evers. Da der Verein noch nicht alt war hab es noch keine Uniform und es wurden Anzüge angezogen.

Fortsetzung folgt in Kürze!